Unsere Geschichte





Im Jahre 1839, 36 Jahre nach der Gründung des Kantons St.Gallen, wurde die Schützengesellschaft Wildhaus gegründet und  ist somit der alteste noch aktive Verein in Wildhaus.


Gründungsgeschichte

Aus der Griindungszeit stammt auch das Bild von J.B.Jsenring ("Thurgegenden.Eine Sammlung maleri­scher Landschaften,1924 "). Der Maler beschrieb die Ansicht u.a. folgendermassen:

........Auf der sonnigen Höhe liegt Wildhaus mit seinen ordentlichen Kirchen und einigen guten Wirtshausern.Wildhaus liegt 3428 Zoll über der Meeresflache oder 2010 Zoll über dem Zürichsee.

Zurn Dorf Wildhaus zählt man ungefahr 30 Wohnhauser. Hier werden jährlich 2 Jahrmarkte abgehalten.

.........Wenn auch die Bewohner dieser Alpengegend den Zeitflüssen nicht ganz fremd geblieben sind, so drucken sie doch den Charakter des Toggenbur­gers noch am treusten aus. Sie sind ein Volkchen von besonders hellem Geist, schneller Fassungskraft, gesunder Vernunft, Traulichkeit und Freymüthigkeit ist da einheimisch.

Einige von diesen "Charakter-Toggenburger" be schlossen 1839 eine Schiitzengesellschaft zu gründen.